Auf den ersten Blick fühlt man sich bei der Betrachtung der Schifferkirche Maria am Wasser in Dresden Hosterwitz an Kirchen gleichen Äußeres in Österreich erinnert. Das ist auch kein Wunder, denn das aus dem Jahr 1495 stammende Gebäude wurde ab 1704 im Stil des süddeutschen Barock umgebaut – diese Gestaltung hat sich bis heute erhalten und ist für die Region Dresden recht untypisch. Der ebenfalls noch im barocken Stil gehaltene Dachreiter mit Turmzwiebel über dem Westgiebel wurde 1774 aufgesetzt. Das obere Ende des Insgesamt nur 27 Meter hohen Turmes bildet eine Wetterfahne.
Kirche Maria am Wasser in Dresden - Innenraum mit Altar
Der Kirchhof zählt mit 1.500 Quadratmetern zu den kleinsten Friedhöfen Dresdens. Das Kircheninnere mit dem aus Sandstein gefertigten Altar aus dem Jahr 1644 ist sehr schlicht gehalten und die Farbe weiß dominiert. Damit bekommt der Raum aber auch einen nobel-zurückhaltenden Charakter. All dies, verbunden mit der malerischen Lage direkt am Ufer der Elbe, macht Maria am Wasser zu einer sehr gefragten Location für Hochzeiten.
Kirche Maria am Wasser in Dresden - Innenraum mit Orgelempore
Die Bezeichnung Schifferkirche rührt übrigens von den Treidlern und Schiffern her, die an dieser Stelle – an der es eine Furt gab – ihre Fracht umladen mußten. Oft nutzten sie die Gelegenheit zum Gebet, die ihnen die Kirche bot.

Anfahrt mit dem PKW zur Kirche Maria am Wasser

Die Adresse von Maria am Wasser lautet: Kirchgasse 6, 01326 Dresden. Für die Anfahrt mit dem PKW…
  • Über die Autobahn A4: Nutzen Sie die Abfahrten Dresden-Hellerau oder Dresden-Altstadt und folgen Sie dann den Ausschilderungen Richtung Pillnitz
  • Über die Autobahn A17: Nutzen Sie die Abfahrt Pirna, dann weiter auf der Bundesstr. 172a bzw. der Staatsstr. 177 in Richtung Radeberg bis zur Ausfahrt Graupa, dann weiter nach Pillnitz

Die Parkplatzsituation rund um die Kirche ist – geschuldet der historischen Bebauung leider sehr schwierig. Sie können in den kleinen Nebenstraßen rund um die Kirche parken, allerdings sind diese recht schmal und bieten daher nicht viel Platz. Sollten Sie ein paar hundert Meter Fußweg nicht scheuen, können Sie den gebührenpflichtigen Parkplatz an der Leonardo-da-Vinci-Straße nahe dem Schloß Pillnitz nutzen.

Kirche Maria am Wasser in Dresden - Blick über den Kirchhof zum Kirchgebäude

Anfahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln

Sollten Sie aus der Dresdner Innenstadt anreisen, können Sie natürlich auch den Öffentlichen Nahverkehr nutzen. Die Buslinie 63 hat unter anderem an der Van-Gogh-Straße eine Haltestelle, von der aus Sie in nur wenigen Schritten die Kirche Maria am Wasser erreichen.