Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten in Dresden

Dresden bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum die barocke Altstadt, quer durch die Stadt hindurch die malerischen Hänge am Nordost-Ufer der Elbe. Dazu schöne Gründerzeit- und trendige Szeneviertel. All das finden Sie in Elbflorenz.

Panometer Dresden – Dresden im Barock

Erleben Sie das prunkvolle Dresden im Zeitalter der Barock! Bestaunen Sie auf einer Fläche von 3000 Quadratmetern Leinwand mit einer Höhe von 27 Metern eines der weltberühmten 360°-Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi im Panometer Dresden. Das Panometer ist ein zum...

Staatsoperette Dresden

Wo einst der Strom für Dresden produziert wurde, sorgt nun die Staatsoperette Dresden für spannungsvolle, elektrisierende Momente. Seit Dezember 2016 im neu entstandenen Kulturzentrum Kraftwerk Mitte angesiedelt, begrüßt das Haus in einem großzügigen Zuschauerraum mit...

Schloss Wackerbarth

Reichsgraf Christoph August von Wackerbarth hatte dieses Kleinod von 1729 bis 1730 für sich als Alterssitz erbauen lassen. Die Schlossanlage, in der früher Fürsten residierten und August der Starke rauschende Feste feierte, beherbergt heute Europas erstes...

Internationales Dixieland Festival Dresden

Das Internationale Dixieland Festival Dresden ist Europas größtes Oldtime-Jazz-Festival. Es findet immer in der zweiten Maiwoche statt. Eine halbe Million Besucher erleben jährlich innerhalb von 8 Tagen bis zu 350 Musiker des Dixieland aus aller Welt. Diese treten bei...

Schauspielhaus Dresden

Das Staatsschauspiel Dresden darf sich zu den herausragenden Zentren zeitgenössischer Bühnenkunst zählen. Das Gebäude wurde von 1911 bis 1913 auf engstem Raum gegenüber dem Zwinger errichtet. Die gewaltige Bühnenanlage mit hydraulischen Hub- und Senkpodien galt damals...

Kulturzentrum Strasse E

Die Reithalle ist Teil des Kulturzentrums Strasse E® – einem Veranstaltungszentrum, bestehend aus zwei Klinkerbauten im Dresdner Industriegebiet, die unter Denkmalschutz stehen. Ursprünglich war der Bau des gesamten Industriegeländes militärischen Zwecken gewidmet....

Neue Synagoge Dresden

Am Jahrestag der Zerstörung der Alten Synagoge Dresdens, dem 9. November, wurde 2001, nach mehr als 60 Jahren, die Neue Synagoge eingeweiht – ein Sakralbau mit in sich nach Osten gedrehtem Kubus, der Gebetsrichtung nach Jerusalem. Die gewählte Würfelform orientiert...

Messe Dresden

Bereits seit 1887 gibt es in der Stadt Dresden die Messe. 1999 bezog sie ihren neuen Standort im historischen und denkmalgeschützten »Erlwein’schen Schlachthof« im Ostragehege und ist seitdem beliebter Veranstaltungsort sowohl für Messen, als auch für Kongresse,...

Martin-Luther-Kirche Dresden

Die von 1883 bis 1887 erbaute Martin-Luther-Kirche ist eine der wenigen Kirchen Dresdens, die von den Bombenangriffen des Zweiten Weltkrieges nahezu verschont blieben. Inmitten eines der größten überhaupt existierenden Gründerzeitviertels in der Dresdner Neustadt...

Tiefgarage Semperoper

Die Tiefgarage Semperoper zählt aufgrund ihrer Kapazität, ihrer unmittelbaren Nähe zu Semperoper, Theaterplatz und Zwinger sowie ihrer kleinen Entfernung zu den sonstigen Sehenswürdigkeiten und Restaurants der Altstadt in Dresden zu den wichtigsten Parkmöglichkeiten...

Dresden, die Hauptstadt des Freistaates Sachsen, blickt stolz auf eine über 800jährige Geschichte. Eine solch lange bewegte Zeit hinterläßt natürlich zahlreiche prägende Spuren im Stadtbild.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Dresdens Altstadt

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die zugleich auch weltbekannt sind, zählen die historischen Gebäude in der maßgeblich durch den Barock geprägten Altstadt. Besonders prägnant sind dabei die Frauenkirche, die Brühlsche Terrasse mit ihren flankierenden Bauten, die Katholische Hofkirche und das Residenzschloss. Von der Neustädter Seite aus gesehen bilden sie über der gemächlich vorbeiziehenden Elbe eine einzigartige Silhouette.

Doch damit nicht genug: Nur wenige Meter weiter befindet sich der Dresdner Zwinger, eines der berühmtesten Gebäudeensemble des Barock überhaupt. Ursprünglich eine Anlage für rauschende Feste Augusts des Starken, enthält er heute Kunstsammlungen wie die Gemäldegalerie Alte Meister, die zu den renommiertesten Gemäldesämmlungen der Welt zählen.

Ebenfalls weit über Deutschland hinaus bekannt ist die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche Semperoper, an der große Musiker und Komponisten wie Richard Wagner oder Carl Maria von Weber wirkten.

Will man vom Theaterplatz – flankiert von Hofkirche, Zwinger bzw. Sempergalerie und Semperoper einer der schönsten historischen Plätze Europas – hinüber zum Neumarkt schlendern, der von der großen Frauenkirche und den schönen Fassaden barocker Bürgerhäuser geprägt wird, so passiert man den Fürstenzug. Auf über 100 Metern Länge präsentiert das größte Porzellanwandbild der Welt auf etwa 23.000 Fliesen die Herrscher des Fürstenhauses Wettin.

Die Dresdner Neustadt und ihre Sehenswürdigkeiten

Diesem Geschlecht entstammt natürlich auch August der Starke, der auf der anderen Elbseite, am Kopf der Augustusbrücke und damit quasi am Zugang zur Dresdner Neustadt, mit dem Goldenen Reiter ein einzigartiges, weil komplett vergoldetes Denkmal erhielt.

Besagte Dresdner Neustadt wird bestimmt von einem Barockviertel einerseits und einem großflächigen geschlossenen Gründerzeitviertel andererseits. Letzteres ist ein bekanntes Kreativ- und Szeneviertel, das ebenfalls einen Besuch wert ist.

In südöstlicher Richtung schließen sich an die Dresdner Neustadt zunächst die Elbhänge mit den malerisch gelegenen drei Elbschlössern an, bevor man dann in Höhe der Stadteile Loschwitz, Weißer Hirsch und Blasewitz auf das Blaue Wunder trifft. Bei dieser eindrucksvollen Stahlkonstruktion aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert handelt es sich um die erste Stahlbrücke Europas, die aufgrund ihrer hohen Spannweite ohne Strompfeiler auskam.

Folgt man von dort aus der Elbe noch ein Stück stromaufwärts, so stößt man auf das direkt am Fluß gelegene Schloß Pillnitz, eine pittoreske und zugleich die stilreinste chinoise Schlossanlage Europas.

Panometer Dresden – Dresden im Barock

Erleben Sie das prunkvolle Dresden im Zeitalter der Barock! Bestaunen Sie auf einer Fläche von 3000 Quadratmetern Leinwand mit einer Höhe von 27 Metern eines der weltberühmten 360°-Panoramen des Künstlers Yadegar Asisi im Panometer Dresden. Das Panometer ist ein zum...

mehr lesen
Das Pastellkabinett in der Dresdener Gemäldegalerie

Das Pastellkabinett in der Dresdener Gemäldegalerie

Das Pastellkabinett war eine einzigartige Sammlung innerhalb der Gemäldesammlung der sächsischen Könige, der heutigen Dresdner Gemäldegalerie. Die in diesem Pastellkabinett enthaltenen Kunstwerke sind größtenteils in der heutigen Gemäldesammlung der Staatlichen...

mehr lesen
Schloss Pillnitz

Schloss Pillnitz

In dem nur wenige Kilometer südöstlich vom Stadtzentrum Dresdens gelegenen Schloss Pillnitz und seinem Park treffen gleich zwei große Kunstströmungen aufeinander: Die Architektur des Fernen Ostens verbindet sich hier mit der Architektur des späten Barock und bildet so...

mehr lesen
Theaterplatz Dresden

Theaterplatz Dresden

Der Theaterplatz Dresden Aufgrund der ihn umgebenden Architektur und der sich so ergebenden Ansichten zählt der Theaterplatz Dresden zu den schönsten Plätzen nicht nur in Sachsen, sondern in Europa. Dies gilt, auch wenn ihm in den letzten Jahren mit dem ganz in der...

mehr lesen
Der Wallpavillon im Dresdner Zwinger

Der Wallpavillon im Dresdner Zwinger

Der Wallpavillon als wichtiger Teil des Dresdner ZwingersDer Wallpavillon ist nicht nur ein wichtiger Veranstaltungsort für Konzerte, sondern darf auch innerhalb des Ensembles, das der Dresdner Zwinger bildet, als der bedeutendste Pavillon angesehen werden. Bei einem...

mehr lesen

Katholische Hofkirche Dresden

Gelegen am Altstädter Elbufer zwischen Residenzschloss und Augustusbrücke, sowie am Übergang des Theaterplatzes zum Schlossplatz, ist die 1751 geweihte Katholische Hofkirche in Dresden nicht einfach nur eine Stadtkirche, sondern seit 1980 auch Kathedrale des Bistums...

mehr lesen
Die Weinbergkirche in Dresden Pillnitz

Die Weinbergkirche in Dresden Pillnitz

Bei der Weinbergkirche „Zum Heiligen Geist“ handelt es sich um eine evangelische barocke Dorfkirche in Dresden Pillnitz oberhalb von Schloss Pillnitz. Ihren Namen erhielt sie aufgrund ihrer Lage im Weinberg des sächsischen Königshauses. Ihre Bedeutung erhält sie auch...

mehr lesen
Schloss Albrechtsberg

Schloss Albrechtsberg

Schloss Albrechtsberg ist eines der schönsten Bauwerke des Spätklassizismus in Dresden und zugleich das erstgebaute der drei Dresdner Elbschlösser (Schloss Eckberg und das Lingnerschloss wurden nur kurz darauf fertiggestellt). Errichtet von Prinz Albrecht von Preußen...

mehr lesen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner