Der Theaterplatz Dresden

Aufgrund der ihn umgebenden Architektur und der sich so ergebenden Ansichten zählt der Theaterplatz Dresden zu den schönsten Plätzen nicht nur in Sachsen, sondern in Europa. Dies gilt, auch wenn ihm in den letzten Jahren mit dem ganz in der Nähe gelegenen Dresdner Neumarkt eine mächtige Konkurrenz in der eigenen Stadt erwachsen ist. Doch gilt innerhalb der Stadt Dresden der Theaterplatz nicht nur als Sehenswürdigkeit, sondern auch als guter Startpunkt für viele Aktivitäten, z. B. für eine Stadtrundfahrt.

Nur wenige Schritte südlich vom Theaterplatz finden Sie mit dem Postplatz einen wichtigen Knotenpunkt für den Öffentlichen Nahverkehr Dresdens, so daß Sie den Platz sehr gut erreichen können, egal von wo aus in Dresden Sie sich auf den Weg gemacht haben. Falls Sie von auswärts mit dem PKW anreisen möchten, können Sie bei den Autobahnen A4 und A17 alle Abfahrten im Dresdner Stadtgebiet nutzen und den Ausschilderungen in Richtung Zentrum folgen. Die folgenden Tiefgaragen, Parkplätze und Parkhäuser sind besonders geeignet, um Ihren PKW während eines Besuches des Theaterplatzes in Dresden zu parken:

  • Tiefgarage Frauenkirche Neumarkt
  • Tiefgarage Semperoper
  • Tiefgarage Kempinski Hotel Taschenbergpalais
  • Tiefgarage Altmarkt
  • Tiefgarage Haus am Zwinger
  • Tiefgarage Kongresszentrum
  • Parkhaus Mitte
  • Parkplatz Ostra-Allee

Die Highlights am Theaterplatz

Seinen Namen hat der Theaterplatz Dresden dem hier in früherer Zeit stehenden Hoftheater des Königreiches Sachsen zu verdanken. Dessen Nachfolger wiederum ist die berühmte Semperoper. Dieses zu den schönsten Opernhäusern der Welt zählende Prachtgebäude befindet sich im Norden des Theaterplatzes. Ihm gegenüber – quasi als Gegenstück zur weltlichen Kunst – sehen Sie das einzige Barockgebäude am Dresdner Theaterplatz, die Katholische Hofkirche.

Neben diesem schönen Sakralgebäude befindet sich das vor allem im Stil der Renaissance erbaute Residenzschloss. Gemeinsam mit dem im Osten des Theaterplatzes gelegenen Zwinger ist das Dresdner Schloß die wesentliche Heimat der Kunstschätze der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, deren Museen und Sammlungen von Weltgeltung immer einen Besuch wert sind.

Weitere Bauwerke am Theaterplatz in Dresden

Im Nordosten wird der Theaterplatz Dresden durch das “Italienische Dörfchen” gegen die Elbe hin abgeschlossen. Dieses Gebäude aus dem Jahr 1913 beherbergt heute gleich mehrere verschiedene, originalgetreu restaurierte Restaurants unter einem Dach.

Ebenfalls gut speisen können Sie in dem kleinen Cafè, das sich in einem Seitenflügel der Schinkelwache befindet und auch dessen Namen trägt. Das auch Altstädter Wache genannte Gebäude ist das einzige klassizistische Gebäude der Dresdner Innenstadt und befindet sich quasi auf halber Strecke zwischen der Semperoper und dem Schloß.

Am südlichen Rand des Theaterplatzes gelegen befindet sich das Taschenbergpalais. In ihm können Sie wunderbar übernachten, denn dieses prächtige Barockgebäude wird von Kempinski als Hotel genutzt. Das übrigens wurde schon vor einigen Jahren zu einem der besten Hotels in Deutschland ernannt.

Künstlerische Gestaltung und Umgebung des Dresdner Theaterplatzes

Vor dem Zwinger – und damit an der Ostseite vom Theaterplatz Dresden – wurden um 1860 zwei größere Brunnen mit Fontänen errichtet. Die Mitte des Platzes dominiert hingegen das Reiterstandbild für König Johann von Sachsen, dem bedeutendsten Monarchen des Landes im 19. Jahrhundert. Übrigens finden Sie das bekannte Reiterstandbild – den Goldenen Reiter -, das seinem berühmten Vorfahren August dem Starken gewidmet ist, gleich auf der anderen Elbseite.

Auf diese gelangen Sie in ein paar Minuten zu Fuß über die im Nordosten des Theaterplatzes beginnende Augustusbrücke. An deren Fuß finden Sie den Schloßplatz und eine Haltestelle der Stadtrundfahrten, von der aus Sie die Landeshauptstadt von Sachsen weiter erkunden können. Ganz in der Nähe vom Theaterplatz Dresden finden sich weitere architektonische Perlen wie die Frauenkirche am Neumarkt, an dem Sie außerdem weitere Hotels und zahlreichen Restaurants finden. Und da Sie sich bereits mitten in der Innenstadt von Dresden befinden und viele weitere Highlights und Sehenswürdigkeiten nicht weit entfernt sind, können Sie von hier aus leicht zu vielen anderen Aktivitäten aufbrechen.