Weihnachtsmärkte Dresden – in kaum einem anderen Landstrich in der Welt gibt es so reichhaltige Weihnachtstraditionen wie in Sachsen.

Nicht nur das Erzgebirge mit seinem vielfältigen, gerade auch weihnachtlich ausgerichteten Kunsthandwerk ist hierfür berühmt.

Auch das benachbarte Dresdner Land verfügt über zahlreiche Weihnachtsbräuche. Zu Ihnen gehören natürlich auch die Weihnachtsmärkte, die jeweils in der Adventszeit stattfinden.

Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Weihnachtsmärkte in Dresden, aber auch die bedeutendsten Weihnachtsmärkte im Dresdner Umland vor. Lassen Sie sich von der sächsischen Weihnachtstradition verzaubern!

Weihnachtsmärkte Dresden 2022

Werfen Sie zunächst mit uns einen Blick auf einige der insgesamt mehr als ein Dutzend verschiedenen Weihnachtsmärkte innerhalb der Stadt Dresden. Diese haben zum Teil ihren ganz eigenen Charakter, so daß hier für jeden Geschmack etwas geboten wird.

Da in Dresden vieles nah beieinander liegt, können Sie auch ohne Probleme mit einem etwas ausgedehnteren Bummel gleich mehrere Weihnachtsmärkte an einem Tag besuchen.

Der Dresdner Striezelmarkt

Der berühmteste – und zugleich der älteste urkundlich erwähnte – Weihnachtsmarkt ist selbstverständlich der Dresdner Striezelmarkt. Er findet jedes Jahr ab kurz vor dem 1. Advent bis zum 24.12. auf dem Altmarkt statt. Dabei werden vor allem an den Adventswochenenden reichhaltige Programme mit vielen Highlights und Events geboten.

Weihnachtliche Stadtrundfahrt – mit dem Pflaumentoffel u.a. zum Striezelmarkt in Dresden

Erleben Sie den Weihnachtszauber in Dresden bei dieser Stadtrundfahrt mit dem Bus gefolgt von einer Tour zu 3 der größten Weihnachtsmärkte in Dresden mit einem traditionellen „Pflaumentoffel“-Führer.

Eine Bustour zu 3 Weihnachtsmärkten in Dresden

Lassen Sie sich bei dieser geführten Weihnachts-Stadtrundfahrt durch Dresden beheizten Doppeldeckerbus von einem Pflaumentoffel – einer traditionellen Dresdner Figur – weihnachtlich einstimmen. Besuchen Sie die festlichsten Orte der Weihnachtshauptstadt und genießen Sie die einzigartige Dresdner Weihnachtsstimmung.

Erleben Sie, wie die ganze Stadt in weihnachtlicher Pracht erstrahlt, während Sie den Duft von gerösteten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein einatmen. Lauschen Sie den sanften Tönen von Weihnachtsliedern, die überall zu hören sind.

Erfahren Sie bei Ihrer Besichtigung von Ihrem originalen Dresdner Pflaumentoffel alles über sächsische Weihnachtsbräuche. Lernen Sie die Geheimnisse kennen, die den Dresdner Stollen zu einem einzigartigen Weihnachtsgebäck gemacht haben.

Nach der Tour im beheizten Doppeldeckerbus folgen Sie Ihrem Pflaumentoffel über 3 besondere Weihnachtsmärkte: den Striezelmarkt, den Mittelaltermarkt im Stallhof des Residenzschlosses und den Anno-1900-Markt an der Frauenkirche.

Inbegriffen im Ticketpreis sind:

  • 1-stündige Weihnachts-Stadtrundfahrt im beheizten Doppeldeckerbus
  • Führung über 3 große Dresdner Weihnachtsmärkte
  • Dresdner „Pflaumentoffel“-Guide
Der Dresdner Pflaumentoffel vor dem Dresdner Striezelmarkt

für eine Weihnachtliche Stadtrundfahrt in Dresden – mit dem Dresdner Pflaumentoffel zu 3 Weihnachtsmärkten in Elbflorenz

Treffpunkt: Am Ticketschalter von Stadtrundfahrt Dresden, um Ihren Voucher gegen ein Ticket auszutauschen.

Aber auch unter Woche lohnt jederzeit ein Besuch, denn der Dresdner Striezelmarkt, der 2022 bereits zum 588. Male stattfindet, ist dieses Jahr ab dem 23.11. täglich ab 10 Uhr für seine Besucher geöffnet, nachdem am 22.11. um 16 Uhr seine Eröffnung feierlich begangen wird (bereits eine Stunde zuvor beginnt der ökumenische Eröffnungsgottesdienst in der benachbarten Kreuzkirche unter Beteiligung des berühmtem Kreuzchores).

Der Dresdner Striezelmarkt auf dem Altmarkt mit der Kreuzkirche im Hintergrund

Der größte Dresdner Weihnachtsmarkt bietet Einblicke in die reiche Handwerkstradition Sachsens, offeriert weihnachtliche Leckereien, viele Attraktionen für Kinder und viel Interessantes.

Übrigens auch für die Erwachsenen. So können Sie hier die größte Stufenpyramide der Welt und auch den größten begehbaren Schwibbogen der Welt bewundern. Von letzterem aus haben Sie auch einen schönen Überblick über das bunte Marktgewimmel. Den Dresdner Striezelmarkt stellen wir Ihnen in einem eigenen Artikel HIER umfangreich vor.

Mittelalter-Weihnachtsmarkt Dresden im Stallhof am Schloss

Der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt und die Rauhnächte im Stallhof

Die aus unserer Sicht reizvollste Alternative zum Dresdner Striezelmarkt ist der Mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof. Diesen finden Sie nur drei Gehminuten nördlich vom Altmarkt zwischen dem Dresdner Residenzschloss und dem Neumarkt quasi auf der Rückseite des berühmten Fürstenzuges. In den Stallhof selbst gelangen Sie am besten durch ein Portal an der Augustusstraße Ecke Töpferstraße.

Natürlich müssen auch die Händler dieses Marktes von ihrem Geschäft leben. Aber dennoch hebt er sich wohltuend von den meisten heutigen durchkommerzialisierten und darum meist uniformen Weihnachtsmärkten vieler Großstädte ab.

Stattdessen erwartet Sie hier eine urige Atmosphäre bei Kerzen- bzw. Fackellicht, sorgfältig und stimmungsvoll dekorierte Stände, deutsche sowie europäische Handwerkskunst und frisch zubereitete rustikale Speisen aus den Regionen Mitteldeutschlands. Flankiert wird das mittelalterliche Markttreiben durch passende (Live-)Musik aus der Zeit sowie ein reichhaltiges, buntes Programm.

Geöffnet ist der Mittelalter-Weihnachtsmarkt 2022 im Stallhof Dresden zwischen dem 23.11. und dem 23.12. jeden Tag von 11.00 bis 21.30 Uhr. Zusätzlich öffnet dieser Markt auch in den sogenannten Rauhnächten vom 27.12. bis 30.12.2021 täglich von 11.00 bis 21.30 Uhr und vom 02.01.2022 bis zum 06.01.2022 täglich von 11.00 bis 20.00 Uhr.

Einen schönen Einblick gestattet dieses Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Stallhof ist übrigens weitgehend barrierefrei und die Hauptwege sind großzügig angelegt. Geeignete WC-Anlagen für Rollstuhlfahrer finden Sie bei Bedarf in den benachbarten Gebäuden. Sogar Ihren Hund dürfen Sie mitbringen – solange er an der Leine geführt wird. Eine Besonderheit dieses Weihnachtsmarktes ist zudem, daß sich die Besucher auch gut vor Regen schützen können, in dem sie unter dem rund hundert Meter langen Arkadengang des Stallhofes Unterschlupf suchen.

Eine weitere Besonderheit des Mittelalterlichen Weihnachtsmarktes im Stallhof: Er geht auch nach Weihnachten weiter! Er ist für Sie also auch in der Zeit vom 27.- 30. 12. 2022 während der sogenannten „Dresdner Rauhnächte“ sowie vom 2. 1. bis zum 6. 1. 2023 geöffnet. Die Rauhnächte sind mystische Tage, in denen Wahrsager und Kartenlegerinnen das Marktgeschehen ergänzen. Zudem treten täglich namhafte Bands auf.

Zwar wird immer von Freitag bis Sonntag und während der Rauhnächte vom 27. bis 30. 12. ein kleines Eintrittsgeld von 4,- Euro für Erwachsene und 2,- Euro für Gäste mit ermäßigtem Eintritt verlangt. Dafür werden dann aber auch auf alle Tickets, die die Stallhofbesucher an den Wochenenden beim Einlass erhalten, jeden Sonntag um 17 Uhr hochwertige Preise verlost. Zu gewinnen gibt es wöchentlich drei Geldsäckchen mit 15,- / 30,- und 50,- Euro sowie als wöchentlichen Hauptpreis ein Apple iPad®. Zudem wird am 30. Dezember noch der Gesamthauptpreis, eine knallrote VESPA® im Wert von fast 4.000 Euro verlost.

Und so gilt: Schauen Sie vorbei – es lohnt sich unbedingt!

Parken beim Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt Dresden können Sie am besten in/auf folgenden Tiefgaragen, Parkplätzen und Parkhäusern, wobei die Parkplatzsituation in der Vorweihnachtszeit natürlich ein wenig angespannt ist:

Tiefgarage Frauenkirche Neumarkt, Tiefgarage Semperoper, Tiefgarage Kempinski Hotel Taschenbergpalais, Tiefgarage Altmarkt, Tiefgarage Haus am Zwinger, Q-Park Haus Postplatz, Tiefgarage Kongresszentrum, Parkhaus Mitte, Parkplätze auf der Ostra-Allee

Adventstour durch Dresden und zum Striezelmarkt mit Stollen-Verkostung und Glühwein

Entdecken Sie den Striezelmarkt und die Dresdner Altstadt im vorweihnachtlichen Lichterglanz und lassen Sie sich verzaubern vom bunten Leben und Treiben der Dresdner Weihnachtsmärkte.

Sehen Sie auch die berühmte Frauenkirche, die Semperoper, den Zwinger.

Eine Bustour zu 3 Weihnachtsmärkten in Dresden

Erleben Sie das bunte Treiben der Dresdner Weihnachtsmärkte!

Schlendern Sie über die schönsten Plätze der Altstadt und erfahren Sie mehr über Dresdner Stollen, Pflaumentoffel (Dörrfruchtfiguren) und erzgebirgische Holzschnitzereien, umgeben von verführerischen Düften und funkelnden Lichtern.

Ihre Reise beginnt am Neumarkt mit der berühmten Frauenkirche, gefolgt vom Fürstenzug. Danach geht es zum Residenzschloss, zur Semperoper, zum Zwinger und schließlich zum Striezelmarkt.

Auf diesem Rundgang besuchen Sie zugleich die drei schönsten Weihnachtsmärkte Dresdens, von denen der Striezelmarkt der älteste, größte und bekannteste ist.

Erfreuen Sie sich an den prachtvollen Hütten und süßen Leckereien und schlendern Sie über die weltberühmten Plätze der Dresdner Altstadt. Ihr Guide zeigt Ihnen die Welt der sächsischen Weihnachtsbräuche.

Bestaunen Sie die größte Weihnachtspyramide der Welt und einen riesigen, erzgebirgischen Schwibbogen. Genießen Sie eine Verkostung von Dresdner Stollen und Glühwein.

Diese Tour hat eine Dauer von etwa 1,5 Stunden.

Treffpunkt: An der Dresden Information (QF Passage, Neumarkt 2) im Untergeschoss.

Der Dresdner Pflaumentoffel vor dem Dresdner Striezelmarkt

für eine Adventstour durch Dresden und zum Striezelmarkt mit Stollen-Verkostung und Glühwein

Elbhangfest-Weihnachtsmarkt bzw. Loschwitzer Weihnachtsmarkt

Der Elbhangfest-Weihnachtsmarkt ist sozusagen das winterliche Gegenstück zum sommerlichen Loschwitzer Elbhangfest. Der eher kleine, aber qualitätsorientierte Loschwitzer Weihnachtsmarkt ist somit auch mehr alternativ orientiert und eben nicht so aufdringlich kommerziell wie viele andere Märkte.

Wenn Sie eine vor allem besinnliche Atmosphäre, heimeligen Lichterglanz und den Duft von Bratäpfeln lieben, kommen Sie voll auf Ihre Kosten. Zudem bieten Kunsthandwerker aus der Region ihre Waren feil. Dabei wird besonders – aber nicht nur – Gestricktes und Gefilztes, Getöpfertes und Gebundenes, Gezeichnetes und Gedrucktes, Dekoratives und Nützliches angeboten. Bekannt ist der Markt auch für seine sorgfältig ausgewählte Musik.

2022 findet der Elbhangfest-Weihnachtsmarkt zu folgenden Öffnungszeiten statt:

Sonnabend, 03.12.2022 bis Sonntag, 18.12.2022
Mo – Do 13.00 – 20.00 Uhr
Fr 13.00 – 21.00 Uhr
Sa 11.00 – 21.00 Uhr
So 11.00 – 20.00 Uhr
Die feierliche Eröffnung des Marktes findet am 03.12.2022 um 11.00 Uhr statt.

Dieser schöne Weihnachtsmarkt ist auf der Neustädter Elbseite gleich neben dem Blauen Wunder in der Friedrich-Wieck-Straße zu finden. Zur Verkehrsanbindung: Den direkt daneben gelegenen und für Loschwitz zentralen Körnerplatz erreichen Sie mit den Buslinien 61, 63, 84 und 309. Parken können Sie vergleichsweise preiswert auf über 100 Plätzen gleich hinter der Alten Feuerwache auf dem Parkplatz Fidelio-F.-Finke-Straße.

Advent auf dem Neumarkt

Wie der Name „Advent auf dem Neumarkt“ schon sagt, finden Sie diesen Weihnachtsmarkt zu Füßen der Frauenkirche im Herzen der Stadt. Die Veranstalter des Marktes wollen Sie mitnehmen in die gute alte Zeit, genauer gesagt in die Epoche der Jahrhundertwende. Unter Verwendung von Vorlagen aus der Zeit um 1900 versucht man, den damaligen Weihnachtsmarktständen mit dem Warenangebot der Kaiserzeit recht nahe zu kommen. So gibt es hier ausschließlich traditionelle, hochwertige, bodenständige sowie handgefertigte Erzeugnisse mit hoher Qualität und Originalität von Handwerkern und Künstlern aus der Region.

Geöffnet ist dieser Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt Dresden täglich vom 24.11.2022 bis zum 23.12.2022 in der Zeit von 11:00 Uhr – 22.00 Uhr (am 23. nur geöffnet bis 20 Uhr). Geschlossen bleibt dieser „Advent auf dem Neumarkt“ hingegen am 24., 25. und 26. Dezember.

Genau wie der Mittelalterliche Weihnachtsmackt im Stallhof (s.o.), geht auch dieser Weihnachtsmarkt nach den Weihnachtstagen in eine Verlängerung, die unter dem Namen „Ambiente auf dem Neumarkt“ bis zum 8. Januar reicht. Die Öffnungszeiten hier:

27. Dezember 2022 bis 30. Dezember 2022 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr
31. Dezember 2022 11:00 Uhr bis ca. 01.00 Uhr
01. Januar 2023 geschlossen
02. Januar 2023 bis 08. Januar 2023 11:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Nahe beim Neumarkt Dresden finden Sie folgende Parkgelegenheiten: Die Tiefgarage Frauenkirche / Neumarkt und die Tiefgarage an der Frauenkirche (trotz des fast identischen Namens zwei separate Tiefgaragen), die Tiefgarage Haus am Zwinger, die Tiefgarage des Hotels Kempinski im Taschenbergpalais, das Q-Park Haus Postplatz, die Tiefgarage Altmarkt-Galerie und das Parkhaus Centrum Galerie. Die Tiefgarage Semperoper ist ebenfalls nicht übermäßig weit entfernt; ebenso die Parkplätze Schießgasse und Pirnaischer Platz. Unter dem Altmarkt befindet sich zudem die großzügige und moderne Tiefgarage Altmarkt mit über 400 Plätzen.

Traditioneller Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche Dresden

Nur ein paar Schritte vom gerade geschilderten Weihnachtsmarkt entfernt und ebenfalls direkt an der wohl bekanntesten Kirche Dresdens finden Sie den „Traditionellen Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche Dresden“.

In der festlich beleuchteten Münzgasse – zwischen der Frauenkirche und der Brühlschen Terrasse gelegen – erwartet Sie eine romantische Weihnachtsszenerie. Etwa 45 Händler möchten Sie hier mit traditioneller Handwerkskunst und kulinarischen Spezialitäten begeistern.

Geöffnet ist täglich vom 24.11. bis 24.12.2022 zu folgenden Uhrzeiten: Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr; Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr (Ausnahme: Imbiss- und Gastronomiestände bis 23 Uhr), sowie am 24.12. von 10 bis 14 Uhr.

Romantischer Weihnachtsmarkt am Dresdner Residenzschloß

Klein, fein und übersichtlich präsentiert sich dieser Weihnachtsmarkt gelegen in der Nähe des Residenzschloss Dresden, zwischen Neumarkt und Wilsdruffer Straße. Dieser „Romantische Weihnachtsmarkt am Dresdner Schloss“ öffnet am 25. November 2022 – geöffnet ist er von Sonntag bis Donnerstag von 11:00 bis 20:00 Uhr, freitags und samstags von 11:00 bis 21:00 Uhr, am 24. Dezember hingegen nur von 11:00 bis 14:00 Uhr. 

Falls Sie den Weihnachtsmarkt am Residenzschloss mit dem Auto erreichen möchten, stehen Ihnen zahlreiche Parkmöglichkeiten offen. Direkt am Postplatz finden Sie das neu errichtete Q-Park Haus Postplatz.Ebenfalls großzügig und modern präsentiert sich die Tiefgarage Altmarkt mit über 400 Plätzen. Die Tiefgarage Haus am Zwinger, die Tiefgarage des Hotels Kempinski im Taschenbergpalais,  die Tiefgarage Altmarkt-Galerie und das Parkhaus Centrum Galerie sind ebenfalls nah gelegen. Nähere Alternativen zu den beiden letztgenannten sind die Tiefgarage Frauenkirche / Neumarkt, die Tiefgarage An der Frauenkirche und vor allem die Tiefgarage Semperoper; ebenfalls nicht übermäßig weit finden Sie den Parkplatz Schießgasse und Pirnaischer Platz.

Dresdner Hüttenzauber

Der Name läßt es schon vermuten: Dieser Weihnachtsmarkt am Dresdner Postplatz ist das Richtige für die Freunde von Après-Ski und Hüttengaudi.

Eher modern ausgerichtet, erwarten den feierfreudigen Gast hier auf über 2000 Quadratmetern Marktfläche zwei Restaurants, eine Backstube, ein Kinderareal und vieles anderes mehr.

Für den 2022 anstehenden Weihnachtsmarkt wurde nach 10 Jahren die Lichttechnik verfeinert – es kommt nun ausschließlich LED-Beleuchtung zum Einsatz – und das Profil wird noch mehr in Richtung Après-Ski und Weihnachten geschärft.

Zudem werden tagsüber mehr Familien und Kinder angesprochen. Dabei hilft die nagelneue Eisstockbahn; zudem wurden spezielle Eisstöcke für Kinder angeschafft. Beim Essen wird nicht mehr nur auf Bratwurst, sondern auf „typisch Alpenländisches“ gesetzt. Vor den Hütten sorgen zwei große Feuerstellen, die mit Holz betrieben werden, für Gemütlichkeit.

Los geht es ab dem 24.11.2022 täglich ab 12 Uhr. Bis zum 23. Dezember ist geöffnet im Außenbereich bis 22 Uhr, im Innenbereich hingegen sogar bis 24 Uhr.

Dresdner Winterlichter – Der Weihnachtsmarkt auf der Prager Straße

Auf Dresdens größter Einkaufsmeile in der Innenstadt, der Prager Straße, stoßen Sie 2022 auf die nunmehr 10. Ausgabe der „Dresdner Winterlichter“. Über 85 weihnachtliche Verkaufsstände bieten traditionell Weihnachtliches. Dazu zählen natürlich vor allem regionale Spezialitäten wie Glühwein, Feuerzangenbowle, Herrnhuter Sterne, Pfefferkuchen und Räucherkerzen. Aber auch andere Weihnachtsmarkt-Artikel bringen Sie in Weihnachtsstimmung. Zudem sind hier auch Dinge erhältlich, die bezogen auf das Weihnachtsfest eher einen ergänzenden Charakter haben.

Neben den Ständen bieten die Betreiber des Marktes auch andere Attraktionen. So wird z.B. mit Einbruch der Dunkelheit der 15 Meter hohe Weihnachtsbaum illuminiert und die ganze Zeit über erfreuen zwei historische Kinderkarusselle die Kleinsten bei den Dresdner Winterlichtern dabei ist.

Der Weihnachtsmarkt Prager Straße ist freitags und samstags von 10:00 bis 21:00 Uhr, sonntags bis donnerstags hingegen von 11:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Eröffnung ist am 24. November und der letzte Öffnungstag dieses Weihnachtsmarktes ist der 23. Dezember 2022.

Der Augustusmarkt – Dresdens internationaler Weihnachtsmarkt

Wechseln wir nun wieder auf die Neustädter Elbseite. Der zu Füßen des Goldenen Reiters stattfindende Augustusmarkt ist nach eigenen Angaben Dresdens zweitgrößter und dabei längster Weihnachtsmarkt, was man aufgrund seiner Ausdehnung bis hin zur Dreikönigskirche bzw. dem Jorge-Gomondai-Platz gern glauben mag – die Strecke mißt etwa 500 Meter.

Mit seinem um Internationalität bemühten Ambiente mit dem Fokus auf Kunst, Kultur und Licht, sowie dem Design der ungefähr 100 weiß-golden illuminierten Pagoden möchte er ein gemütlicher Weihnachtsmarkt zum Flanieren vom Neustädter Markt entlang der Hauptstraßenallee sein.

Damit die Besucher schon aus weiter Entfernung gut den Weg zum Augustusmarkt finden, bietet auch dieser Markt als Attraktion ein Riesenrad, das von seinem Standort am Goldenen Reiter aus natürlich auch einen schönen Blick hinüber zur malerischen Dresdner Altstadt ermöglicht. Auch das andere Ende des Marktes soll mit Licht die Gäste locken: Ein vier Meter großer, illuminierter Teddybär erstrahlt am Jorge Gomondai-Platz; hinzu kommen noch zwei große eisblaue Lichtskulpturen.

Ob dänischer Glögg, finnischer Piparkakut, schwedischer Julskinha, Weihnachtsbredele aus dem Elsass oder italienischer Pandoro – der Augustusmarkt offeriert seinen Besuchern eine vielfältige internationale Mischung. 

Dresden Weihnachtsmarkt: Der Augustusmarkt auf der Hauptstraße

Die Macher des Marktes rund um den bekannten sächsischen Unternehmer und Politiker Holger Zatrow wollen ihrem Markt ganz bewußt eine eigene Ausrichtung geben, in der Kunst einen hohen Stellenwert hat, und damit einen attraktiven Markt schaffen. So gibt es einen großen Kunstmarkt, bei dem Interessierte auch Weihnachtsgeschenke kaufen können. Jeden Samstag findet ein Bildermarkt rund um den Goldenen Reiter statt. Dazu sind gibt es immer wieder Straßenkonzerte auf dem Markt , u.a. mit dem Mädchenchor des Heinrich-Schütz-Konservatoriums.

Damit die gestreßten Eltern auch mal durchschnaufen können und den Markt in Ruhe für sich selbst erkunden können, wird es eine große Kinderbetreuung nahe der Dreikönigskirche geben.

Der Augustusmarkt 2022 öffnet seine Tore vom 23. November bis zum 2. Januar 2022 (nicht geöffnet am 24., 25. & 26. Dez.). Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr, Freitag von 11 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 22 Uhr, Sonntag ab 10 bis 21 Uhr. 

Der Augustusmarkt geht also nach den Weihnachtsfeiertagen weiter bis hinein ins neue Jahr. Damit folgt er dem Trend derWeihnachtsmärkte in Dresden, auch in den Tagen um den Jahreswechsel weiterzumachen, weil die Dresdner und ihre in dieser Zeit zahlreichen Gäste immer noch Lust auf das bunte Markttreiben haben. Besonders zu Silvester lohnt sich übrigens ein Abstecher hierher: Statt Knaller und Feuerwerk wird es zahlreiche gastronomische Angebote und wohl auch Musik geben.

Das Parken am Augustusmarkt ist, wie in der gesamten Dresdner Neustadt, nicht immer frei von Komplikationen, da in diesem Viertel die Parkplatzsituation insgesamt etwas angespannt ist.

Zwei Parkhäuser befinden sich in der Nähe:

  • Parkhaus “Metzer Straße” (Metzer Str. 2, 01079 Dresden, 150 Plätze, geöffnet 24/7, Preise tagsüber bis 22 Uhr pro Stunde 1,40 €, Tageskarte 10,-),
  • Tiefgarage Simmel Center (Turnerweg 1, 01097 Dresden, 350 Plätze, pro Stunde 1,- €, Tageskarte 15,- €; Achtung: Wochentags und samstags nur geöffnet von 7-22 Uhr, sonntags nur geöffnet 10-19 Uhr!).

Von den Parkplätzen im Umfeld sind erwähnenswert:

  • direkt nebenan Parkplatz Sarrasanistraße, 01097 Dresden (55 Plätze, geöffnet 24/7, Werktags von 8 bis 20 Uhr je 2 Minuten 0,05 Euro = 1 Stunde zu 1,50 €; Tagestarif ab 4 Stunden für 24 Stunden 6,00 Euro – Sonntag, Feiertag und täglich von 20 bis 8 Uhr gebührenfrei);
  • direkt gegenüber Parkplatz Wiesentorstraße, 01097 Dresden (Einfahrt von der Großen Meißner Straße, 120 Plätze, geöffnet 24/7, pro Stunde 2,50 €, Tagesticket 15,- €);
  • Palaisplatz, 01097 Dresden (100 Plätze, geöffnet 24/7, Werktags von 8 bis 20 Uhr je 2 Minuten 0,05 Euro = 1 Stunde zu 1,50 €; Tagestarif ab 4 Stunden für 24 Stunden 6,00 Euro – Sonntag, Feiertag und täglich von 20 bis 8 Uhr gebührenfrei);
  • Theresienstraße 15, 01097 Dresden (140 Plätze, geöffnet 24/7, pro Stunde 1,50 €, Tagesticket 10,- €);
  • Parkplatz Wigardstraße, 01097 Dresden (GESCHLOSSEN Montag bis Freitag von 2 Uhr bis 16 Uhr, da eigentlich nur Behördenparkplatz – außerhalb dieser Zeit und ganztags am Samstag, Sonntag, Feiertag geöffnet und gebührenfrei).

Sollte all das nicht funktionieren, könnten Sie es auf der anderen Elbseite noch in der Tiefgarage Semperoper oder der Tiefgarage Kongresszentrum (Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden – 250 Parkplätze zu 2,- € pro angefangener Stunde) versuchen und dann gemütlich über die Augustusbrücke zum Markt schlendern. Alle anderen Tiefgaragen und Parkhäuser des Innenstadtbereiches sind entweder zu weit entfernt oder werden vermutlich schon durch die zahlreichen anderen Weihnachtsmärkte gut ausgelastet sein.

Weihnachtsmärkte im Dresdner Umland

Auch in der Adventszeit gilt der generelle Rat, den wir Ihnen gern geben: Kommen Sie nach Dresden und nehmen Sie sich dabei etwas mehr Zeit, um nicht nur die Stadt selbst, sondern zusätzlich die reizvolle Umgebung zu erkunden. Denn auch die anderen Städte im Elbtal bieten im Dezember eines jeden Jahres viel Weihnachtliches!

Der Weihnachtsmarkt in Radebeul

Die unmittelbar vor den Toren Dresdens gelegene Stadt Radebeul hat mit „Lichterglanz & Budenzauber“ schon zahlreiche Jahre einen traditionellen Weihnachtsmarkt zu bieten. Er wird vor allem auch durch das sehr idyllische Ambiente des Dorfangers in Altkötzschenbroda geprägt. Zwischen liebevoll sanierten und illuminierten historischen Häusern, von denen viele urige Restaurants und Kneipen beherbergen, stellt sich die Weihnachtsstimmung fast von allein ein. Und gerade auch für die Kleinsten wird viel geboten: Bastelwerkstatt, Märchenkeller, Ponyreiten, Pferdchenkarussell und vieles mehr lassen keine Langeweile aufkommen. An dem umfangreichen Theater- und Puppenspielprogramm sowie den zahlreichen musikalischen Darbietung läßt sich auch gut der kulturelle Anspruch dieses Weihnachtsmarktes erkennen.

Einen Überblick mit allen Programmpunkten können Sie hier einsehen: https://weihnachtsmarkt-radebeul.de/Programm/Programmu%CC%88bersicht.html. Geöffnet hat dieser sehr empfehlenswerte Weihnachtsmarkt in Radebeul 2022 in mehreren Etappen: vom 25.11. bis 27.11.2022, vom 2. bis 4.12.2022, sowie vom 9. bis 11.12.2022. Die Öffnungszeiten im Detail: freitags 17.00 – 21.00 Uhr, samstags 12.00 – 21.00 Uhr und sonntags 12.00 – 20.00 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt in der Porzellanstadt Meißen

Natürlich hat auch das über 1000 Jahre alte Meißen mit der „Meißner Weihnacht“ 2022 einen Weihnachtsmarkt, der wie jedes Jahr im Herzen der Altstadt auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus stattfindet und von einer 15 Meter hohen Fichte geschmückt wird. Aus reichlich 40 festlich geschmückten Weihnachtsmarkthütten heraus bieten die Händler ihre Weihnachtsware an. 

Schnitzkunst aus dem Erzgebirge, Weihnachtsschmuck, Kerzen, Pflaumentoffel, Töpferwaren und vieles mehr locken zum Kauf. Kinder kommen durch die ebenfalls aufgestellten Fahrgeschäfte auf ihre Kosten.

Die Front des spätgotischen Rathauses wird – und das ist eine Besonderheit des Meißner Weihnachtsmarktes – in einen großen Adventskalender verwandelt. Ab dem 1.12. wird jeden Tag ein Adventskalenderfenster am Rathaus geöffnet, hinter dem ein Märchen und ein Preis im Wert von mindestens 150 EUR versteckt sind.

Damit verbunden ist die traditionelle Meißner Adventslotterie: In einer Losbude auf dem Markt sind Lose zum Stückpreis von 2 Euro erhältlich. In diesem Jahr ist der Winzerchor Spaargebirge e. V. der Verein, der in den Genuss der Erlöse aus dem Losverkauf kommt. Täglich gibt es eine Verlosung, bei der Gewinne winken, die Unternehmen und Einzelhändler aus Meißen spenden.

Die Meißner Weihnacht beginnt am 21. November 2022: Ab 11 Uhr lädt der Weihnachtsmarkt zum Schlendern, Schauen, Kaufen oder auch auf ein Glas Glühwein ein. Die Weihnachtsmarkthütten sind dabei täglich bis 20 Uhr, an den vierAdventssonntagen bis 22 Uhr geöffnet. Der Weihnachtsmarkt Meissen endet am 24. Dezember um 13 Uhr. Vom 25. Dezember bis zum 1. Januar 2023 schließt sich der Wintermarkt an.

Canalettomarkt – der Weihnachtsmarkt in Pirna

Pirna, das Tor zur sächsischen Schweiz, bietet seit einigen Jahren ebenfalls einen traditionellen Weihnachtsmarkt. Mit einer bunten Händlermischung aus kulinarischen, handwerklichen und weihnachtlichen Angeboten lädt der Canalettomarkt inmitten der historischen Pirnaer Altstadt zum Bummeln, Stöbern und Genießen ein.

Die Macher des Canalettomartktes in Pirna sind übrigens die selben wie auch beim oben bereits vorgestellten Augustusmarkt in Dresden, weshalb es nicht wundert, daß auch beim Weihnachtsmarkt in Pirna Kunst und Kultur eine große Rolle spielen. Davon zeugt u.a. das deutlich ausgebaute Kulturprogramm auf der Bühne des Canalettomarktes, wo immer donnerstags bis sonntags ein abendliches Programm gezeigt wird.

Der Weihnachtsmann schaut täglich um 17 Uhr vorbei und wird sich wohl auch das Stollenfest am 26. November nicht entgehen lassen. Vielleicht interessiert ihn auch das Programm seines Kollegen St. Nikolaus am 6. Dezember, wo er einen Blick auf Sophia Venus werfen könnte, die an diesem Tag als Eiskönigin Elsa in Erscheinung tritt. Wichtig für die Kinder ist vor allem auch das Adventsleuchten mit Lampionumzug am 17. Dezember.

Die Erwachsenen kommen bei der großen Silvesterparty am 31. Dezember auf ihre Kosten, mit der das Pirnaer „Festjahr 300 Jahre Canaletto“ endet und zugleich das Jubiläumsjahr 790 Jahre Pirna eingeläutet wird.

Auch der Namensgeber hat seine Spuren hinterlassen: Ein besonderes, eigens für den Canalettomarkt entwickeltes Lichtkonzept wird allabendlich die angrenzenden Häuserfassaden und das Canalettohaus beleuchten, sowie das Rathaus mit Bildern Canalettos und Mustern von Spätgotik bis Barock illuminieren. Damit ist für eine ganz besondere Atmosphäre gesorgt.

Zudem findet im Rahmen des Canalettomarktes nun schon zum 8. Mal ein Kunstmarkt statt: Am dritten Adventswochenende werden etwa 40 Kulturschaffende ins Pirnaer Rathaus kommen, um ihre Kunst zu präsentieren und zu verkaufen.

Der Pirnaer Canalettomarkt 2022 beginnt bereits am 22. November und läuft zunächst bis zum 23. Dezember. Nach den Weihnachtsfeiertagen öffnet er dann noch einmal vom 27. Dezember bis einschließlich 1. Januar. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 11 bis 19 Uhr, Freitag und Sonnabend von 11 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Diese Öffnungszeiten sind beim Canalettomarkt allerdings nicht in Stein gemeißelt, denn zahlreiche Händler verlängern ihre Öffnungszeit freiwillig um eine Stunde am Abend oder öffnen bereits 10 Uhr, so daß die Pirnaer und ihre Gäste noch länger flanieren und den schönen Markt nutzen können.

Das Programm des Canalettomarktes ist einsehbar unter www.canalettomarkt.de, bzw. www.facebook.com/canalettomarkt.

Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein

Der historisch-romantische Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Wintermärchen“. 60 Händler und Handwerker werden sich an den vier Adventswochenenden auf dem Festungsgelände präsentieren und dabei dem auf Nostalgie ausgerichteten Ambiente Rechnung tragen.

Schon die Stände bzw. Buden sind nach historischen Vorbild aus Holzlatten und Stoffbahnen errichtet. Auch die Händler tragen traditionelle Gewänder. Kulinarisch bilden Suppen, Glühwein und der inzwischen zu Berühmtheit gekommene Festungspunsch im Mittelpunkt und werden oft in Kesseln über offenen Feuern vor den Augen der Gäste zubereitet.

Natürlich gibt es auch ein Bühnenprogramm, das an typisches Jahrmarkttreiben in der Zeit um 1900 erinnern und an die historische Markttradition der Festung Königstein anknüpfen soll. Weitere Attraktionen sind eine drei Meter hohe erzgebirgische Weihnachtspyramide, ein übergroßer Schwibbogen und ein großer Herrnhuter Stern auf dem Festungsplateau. Und bis hinein in die vor Wind und Wetter geschützten unterirdischen Kasemattengänge lädt der Markt zum Flanieren ein.

Aber auch sonst wird das weitläufige Festungsareal für den Markt genutzt. In der Garnisonskirche kann man geistliche Orgelmusik im Rahmen von Kurzkonzerten hören. In der Friedrichsburg können die Gäste eine kurfürstliche Tafel mit Meissener Porzellan bestaunen. Scherenschnitt-Märchen kann man am Offizierskasino verfolgen und in der Magdalenenburg bieten Puppenspieler Darbietungen und können sich Kinder in einer Druckwerkstatt kreativ ausprobieren.

Ebenfalls für die Kinder gedacht ist der 112 Meter lange Adventskalender, bei dem natürlich ab dem 1. Dezember täglich ein Türchen geöffnet wird. Das Besondere dabei ist, durch die Kindergärten aus der Region gemacht wird, denn Festungsmitarbeiter werden dafür jeden Tag Kinder aus einem Kindergarten abholen, die nach dem Gang zum Adventskalender für den Rest des Tages museumspädagogisch betreut werden.

Der Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein startet am Sonnabend, den 26. November, pünktlich um 11 Uhr mit der Segnung des Marktes einen Pfarrer. Am darauffolgenden Sonntag ebenfalls 11 Uhr wird der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer den Festungsstollen anschneiden und mit Glühwein an die Besucher verteilen. Ein Kaufpreis wird dafür nicht verlangt, stattdessen steht es jedem frei zu spenden. Der Erlös geht an die während der Waldbrände in der Sächsischen Schweiz stark geforderte Feuerwehr Königstein, und hierbei besonders deren Nachwuchsarbeit.

An allen vier Adventswochenenden ist der Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein jeweils sonnabends und sonntags von 11 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt pro Person 13 Euro, ermäßigt 10 Euro (Schüler ab sieben Jahre, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung, BFD, FSJ, FÖJ u.a.m.); die Familienkarte kostet 31 Euro und gilt für zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern unter 16 Jahren. In diesen Eintrittspreisen ist immer auch der Besuch der anderen Ausstellungen auf der Festung Königstein enthalten. Tickets unter www.festung-koenigstein.de/tickets.

Wer nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann entweder die Parkplätze in Königstein nutzen oder auch das Parkhaus unterhalb der Festung (Adresse: Am Königstein 1, 01824 Königstein).